Alle Infos zum diesjährigen Winterfit kannst du dem Flyer entnehmen! Wir freuen uns auf viele bekannte, oder auch neue Gesichter!

Am 18. September fand der erste Wettkampf mit COVID-Zertifikat statt: nämlich der Herbst-Cup organisiert vom Satus Gränichen. Nach Vorweisen des Zertifikats (ein MUSS für alle über 16-Jährigen) ging’s dann dafür ohne Maske in die Halle und auf die Zuschauertribüne.

Die K4-7 Turnerinnen des TSV Rohrdorfs zeigten gute Leistungen, obwohl sich am einen oder anderen Gerät ein, zwei Patzer eingeschlichen hatten. Lynn Schwarzentrub (16. Platz, K4) und Ladina Gut (9. Platz, K5) durften eine Auszeichnung in Empfang nehmen und für Muthita Zimmerli (K6) und Linda Fischer (K7) war es der erste Wettkampf in einer neuen Kategorie, wobei sie diese Herausforderungen gut meisterten. Herzliche Gratulation allen Turnerinnen!

Rangliste

Fotos

Bericht: Andrea Irniger

Am vergangenen Samstag traten erstmals seit nunmehr fast zwei Jahren wieder alle Geräteturner zusammen an einem Wettkampf an. Die 19 Turner von der Kategorie 4 bis 7 zeigten ihr Können am Herbst Cup in Gränichen ebenfalls seit Langem wieder vor Publikum. Simon zeigte in der Kategorie 4 einen sehr guten Wettkampf und belohnte sich mit der Goldmedaille. Knapp das Podest verpasst haben Fabian und Ilea auf den Rängen 4 und 5, sie erturnten sich eine Auszeichnung. Ab der Kategorie 5 und aufwärts war der Wettkampf eine interne Angelegenheit. Leider bestand das Teilnehmerfeld ausschliesslich auf Rohrdorfern. Dennoch verzückten die Turner das Publikum mit attraktiven und schönen Übungen und vermochten zu begeistern. In der Kategorie 5 setzte sich Severin vor Janik und Louis durch und in der Kategorie 6 schnappte sich Cyrill die Goldmedaille vor Michel, Bronze ging an Flavio. Für Andreas, Luca und Noel war es der erste Wettkampf in der obersten Kategorie K7. Für Andreas, nach seiner langen und erfolgreichen Karriere im Kunstturnen, sogar der erste Geräteturnwettkampf überhaupt. Das Rennen machte schlussendlich Noel. Silber ging an Andreas und Luca klassierte sich auf dem dritten Rang. Herzliche Gratulation!

Rangliste

Vom kleinen Staretschwil direkt ins Legoland – Luca Kaufmann erhielt die einzigartige Möglichkeit, sein Können als erfahrener und erfolgreicher Turner im Legoland Deutschland unter Beweis zu stellen.

Als einer der grössten Freizeitparks Deutschlands zieht das Legoland jährlich knapp 2 Millionen Besucher an. Zum zehnjährigen Jubiläum der Lego-Figurenwelt «Ninjago» wurde den Zuschauern während den Sommermonaten Juli und August die Action- und Akrobatikshow «LEGO NINJAGO» präsentiert. Verschiedene Akrobaten aus aller Welt verkörpern dabei Ninja-Figuren mit aussergewöhnlichen Fähigkeiten. Während 6 Wochen zeigte der 21-jährige Rohrdorfer dreimal täglich sein Können an den Schaukelringen. Beim Blick ins Publikum wurde schnell klar: «Schaukelringe sind ausserhalb der Schweiz längst nicht so bekannt, wie man womöglich annehmen könnte. Für Luca war sein Engagement ein aussergewöhnliches Erlebnis: «Es machte mir Spass, wenn ich gesehen habe, dass das Publikum so begeistert ist». Dennoch ist das Ganze nicht zu unterschätzen. Bei drei Shows täglich blieb Luca kaum Zeit zur Regeneration: «Ich hatte eine richtig tolle Zeit – dennoch habe ich gemerkt, wie wichtig die Kollegialität und der enge Zusammenhalt im Turnverein für mich ist. Umso schöner, dass ich mehrmals Besuch bekommen habe von Freunden, die den Weg auf sich genommen haben, um sich die Show anzusehen». Nun ist Luca Kaufmann wieder zurück in der Schweiz und trainiert mit dem Vereinsgeräteturnen des TSV Rohrdorfs für das anstehende Showturnen am 24. September. 

Bericht: MH

Beim letzten Wettkampf der Saison dem «Mini – Argovia Cup» in Kleindöttingen konnten unsere Turnerinnen nochmals ihr Können zeigen, dieses Mal sogar vor Publikum, mit Einmarsch und mit Rangverlesen. Eine gewisse Normalität war zu spüren, was sich auch in der guten Stimmung in der Halle widerspiegelte. Am Samstag startete die Kategorien 1 und 4. Trotz einigen, wenigen Patzer, wurden generell sehr gute Übungen gezeigt. Elif Ernst erreichte in der Kategorie 1 den 7. Rang gefolgt von Farah Grob und Valeria Mendoza auf dem 29. Rang. In der Kategorie 4 erturnten Elena Wanger, Sarah Rentsch, Sofia Fiorentin, Lynn Schwarzentrub und Mia Holenweger eine Auszeichnung.

Am Sonntag wurde das Niveau stets gehalten und das Rohrdorf-Gwändli war mit 9 Auszeichnungen in der Kategorie 3 und 4 Auszeichnungen in der Kategorie 2 beim Rangverlesen stark vertreten, was den Leiterinnen und den mitfiebernden Eltern grosse Freude bereitete. 

Wir danken für den sehr gut organisierten Wettkampf. Das kulinarische Angebot war wieder einmal überragend und die Lösli-Fee zauberte allen Turnerinnen ein Lächeln auf das Gesicht.

Rangliste / Fotos

Lara Egger


Aufgrund der regionalen Qualifikation durften 2 Mädchen und 2 Jungs des JuTu Rohrdorfs am Schweizerischen Jugifinaltag teilnehmen und sich schweizweit messen. Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt! Die Kids haben ihre besten Leistungen gezeigt und hervorragende Resultate erreicht.

  • Samira Frei: Gewinnerin ihres Jahrgangs und zweiter Rang in der Kategorie Jg. 2005-2008 und somit Vize-Schweizer-Meisterin der Sport Union Schweiz
  • Raphael Fuhrer: 2 Rang seines Jahrgangs
  • Raphael Schafroth: 14 Rang seines Jahrgangs
  • Mara Steiner: 15. Rang ihres Jahrgangs und eine Auszeichnung mit dem 21. Rang in der Kategorie Jg. 2012-2015

Nach knapp 20 Monaten Wettkampfpause startete das Teensgym am Samstag am Rothristercup. Für die zweite Gruppe war es der erste Wettkampf überhaupt. 
Zuerst ging es für „alten Hasen“ auf den Rasen. Sie zeigten eine solide Leistung, auch wenn sie zweimal tanzen mussten da die Musikanlage beim 1. Versuch schlapp machte. 
Kurz darauf war dann Premiere für die zweite Gruppe. Ihnen gelang die Vorführung nach Wunsch und wurde mit 8.30 belohnt. 
Die andere Note viel mit 8.58 sehr tief aus. Dies sicher auch auf Grund der neuen Weisungen. So war bei den Einen die Freude gross, bei den Anderen eher mässig. Als letztendlich die Rangliste veröffentlicht wurde, durften wir uns trotz der niedrigeren Noten über den 1. und 4. Rang freuen! Da alle Noten eher auf einem tiefen Niveau vergeben wurden, sieht die Sache natürlich deutlich positiver aus.
Wir freuen uns nun aufs Showturnen am 24.09. und den NWS am 23./24.10. den der TSV Rohrdorf organisiert.

Rangliste/ Fotos

Bericht: Yvonne Kaufmann