Nach dem erfolgreichen Wochenende der Jugend und der Einzelturner startete der TSV Rohrdorf am Samstag 22. Juni in den Vereinswettkampf der Aktiven. Die Startzeiten waren im Kreise der besten Vereine der Schweiz und das Wetter spielte mit. Nun galt es die Programme dem grossen Publikum zu zeigen und den Wertungsrichtern zu beweisen, was in ihnen steckt.

Die perfekte 10

Den Auftakt machten im 1. Wettkampfteil die amtierenden Schweizermeister am Reck. Mit einer fehlerfreien Übung konnten die Männer die erste hohe 9.90 in die Vereinswertung bringen.

Die Turnerinnen der Gymnastik Kleinfeld waren auf Zack und wollten dem zahlreichen Publikum zeigen, dass sie eine der besten Gruppen auf dem Rasen sind. Die Choreographie riss das Publikum mit, die Augen der Tänzerinnen strahlten und zogen die Wertungsrichter in ihren Bann. Und dann gab es sie – die perfekte 10. Das erste Mal in der Geschichte der Gymnastik konnten sich die Rohrdorferinnen diese Note schreiben lassen. Die Freude, mit viel Tränen, war gross.

Im 2. Teil gings für die Turner und Turnerinnen der Sprünge in der vollbepackten Schachenhalle um die Wurst. Der Vizeaargauermeister in dieser Disziplin konnte aber die Hochform von den Aargauermeisterschaften nicht hervorrufen und so gab es eher eine bescheidene 9.11. Hier haben sich die 30 Turnenden mehr erwartet.

Auf der ganz grosse Turnfest Arena Bühne durften die 8 Turnerinnen und 1 Turner des Team Aerobic antreten. Auch hier konnte man nicht die beste Form abrufen. Die Programmänderungen, welche das Leiterteam noch vorgenommen hatten, haben zwar gefruchtet in der Programmnote, doch leider gab es auch zwei Stürze in der Technik zu verschreiben. Die angestrebte Note über 9 gab es somit leider nicht. Der zweite Wettkampfteil schlossen die TSV Rohrdorfer mit einer 8.83 ab.

Zwei Disziplinen gab es noch zu turnen bzw. zu meisten. Im Fachtest Allround konnte das Team mit zwei Teilnoten in der Höhe von 10 Punkten am Schluss eine 9.21 schreiben lassen. Dort waren sicherlich die zwei Jüngsten im Team, Jan Wiesmann und Patrick Steffen, massgebend am Erfolg mitverantwortlich.

An den Schaukelringen gings in der Reithalle im Schachen um die Wurst. Alles musste passen- Synchronität durch die Anschieber, saubere Übungen und perfekte Stände. Und das zeigten die 23 Turnenden vor dem tosenden Publikum und liessen sich mit einer 9.83 belohnen.

Mit einem Total von 28.66 Punkten und dem 14. Rang von 113 Vereinen in der 1. Stärkeklasse zeigte der TSV Rohrdorf, dass er aus der Schweizer Turnlandschaft nicht mehr wegzudenken ist. 

Herzlich bedanken möchte der TSV Rohrdorf sich bei allen Fans, Freunden, Verwandten und Turnkollegen, welche am Feldrand mitfieberten und die Daumen drückten.

Bericht: Tamara Steffen
Fotos: Markus Hui/ Andreas Meier

ETF - WhatsApp-Image-2019-06-17-at-12.37.04.jpeg

Donnerstag, 13.06

Bei gutem Wetter startete der TSV Rohrdorf am Donnerstag, 13.06 seine ersten Wettkämpfe am Eidgenössischen Turnfest in Aarau. Früh morgens zeigten Sandra und Priska Wegelin an ihrem ersten Wettkampf (Gymnastik zu zweit) ihre Choreographie – und sie wurden für das frühe Aufstehen belohnt! Mit einer super Note von 9.50 ertanzten sich die Schwestern den 14. Rang (von 75 Teilnehmern!). Pascal Hunziker startete als einziger Turner in der Kategorie 5 im Einzelgeräteturnen. Mit einer guten Leistung unterstreicht er seine aufstrebende Form und holte sich mit dem 33. Platz (von 220 Turnern!) eine Auszeichnung. Herzliche Gratulation!

Am Nachmittag starteten die Geräteturner ihren Wettkampf. Sie zeigten sehr gute Leistungen und Luca Kaufmann holte sich den super 3. Rang! Ebenfalls unter den Top-Turnern waren Noel Keusch (7. Rang) und Cyrill Hui (16. Rang). Alle fünf Turner des TSV Rohrdorf (Michel Deller 28. Rang und Flavio Castellani 59. Rang) platzierten sich unter den besten 25 Prozent aller Teilnehmer und erturnten sich eine Auszeichnung! Ebenfalls am Donnerstag zeigten Adrian Kaufmann, René Locher und Adrian Volger ihr Können beim Turnwettkampf (80m-Sprint, Barren, Steinheben).

Am Donnerstagabend galt es dann für die Ladies aus dem Teens Gym, dem Team Aerobic und dem Gymdance ernst. Sie durften an der Eröffnungsfeier teilnehmen und zeigten unter der Leitung von Yvonne Kaufmann eine (fast) Originalchoreo anno 1972. Die Eröffnungsfeier wurde live auf SRF Info übertragen. Für alle Teilnehmerinnen war es ein besonderes Erlebnis.

Freitag, 14.06

Am Freitag zeigten die Geräteturnerinnen des TSV Rohrdorfs ihr Können. Sie gaben alles und Aline Prudenza holte sich im K6 den 134. Rang, Jenny Humbel den 160. Rang (von 545 Teilnehmerinnen!). Im K5 erreichte Jane Grob den 79. Rang! Herzliche Gratulation!

Samstag, 15.06

Früh am Samstagmorgen hiess es für das Teens Gym erneut: Vollgas! Sie zeigten ihre Kleinfeldgymnastik und wurden für ihre Leistung belohnt: Denn sie erreichten die super Note 9.46 und den 6. Rang! Herzlichen Glückwunsch!

Ebenfalls am Samstag turnten im Getu der Kategorie Damen Tanja Schmid (90. Rang) und Angela Kaufmann (125. Rang). Insgesamt haben 298 Turnerinnen am Wettkampf teilgenommen.

Sonntag, 16.06

Unsere besten Kunstturner durften am Sonntag ihr Können unter Beweis stellen. Im Programm 2 startete Nando Steger und Loris Marty, im Programm 5 Luis Harder und Elias Wettstein. Diese Beiden haben sich letztes Jahr zum Ziel gesetzt am ETF teilnehmen zu können, und haben unter der Leitung von Michi Meier dieses Jahr hart trainiert um die schwierigen Übungen meistern zu können. Loris zeigte seine Bestform am Wettkampf und erreichte den sensationellen zweiten Rang. Nando erreichte Platz 16. Elia zeigte einen souveränen Wettkampf und erreichte den 24. Rang. Luis erreichte den 30. Rang. Herzliche Gratulation zu all diesen Topleistungen.

Die Geräteturnerin Geraldine Weber startete in der Kategorie 7 und erreichte den 25. Rang, bravo!

Doch der Tag war noch nicht zu Ende. Das Teens Gym durfte an der Schlussfeier Jugend nochmals ihre Choreo aufführen, auf der ganz grossen Bühne! Der Spass stand den Girls förmlich ins Gesicht geschrieben und sie durften stolz auf sich sein – schliesslich ertanzten sie sich die beste Gymnastik Kleinfeld Note im einteiligen Vereinswettkampf!

Rangliste Geräteturnen
Rangliste Kunstturnen
Rangliste Turnwettkampf
Rangliste Gymnastik
Rangliste 1-teilig Jugend

Wir sind startklar fürs ETF!

Die bisherigen Wettkämpfe haben gezeigt, dass unser Verein bereit ist für den diesjährigen Saisonhöhepunkt: am ETF wollen wir unser Können unter Beweis stellen und dem nationalen Publikum unsere Freude am Sport näherbringen. Den Auftakt macht unsere Frauengruppe an der Eröffnungsfeier.

Unser Verein wird an der ETF-Eröffnungsfeier mit einer Gymnastikchoreographie der besonderen Art auftreten. Sie werden die Aufführung von 1972, an der damals über 1‘000 Turnerinnen mitmachten, in aufgefrischter und gekürzter Version zeigen.
Für dieses Projekt wurde der TSV Rohrdorf extra angefragt, worüber sich Yvonne Kaufmann-Etter sehr freute. Die Aufgabenstellung war nicht gerade einfach: «Für mich war es eine Herausforderung, die Choreografie von damals einerseits so zu übernehmen, wie sie war, und sie andererseits moderner zu gestalten, ohne die Eigenheiten von 1972 zu verlieren», erklärt Yvonne. Die Gymnastik von damals war eher konservativ und klassisch und man hatte kaum Gestaltungsfreiheiten im Vergleich zu heute. «Früher war das sicher zeitgemäss, aber heute fühlt man sich als Choreografin sehr eingeschränkt», ergänzt Yvonne.

Turnen anno dazumal – 1972

Challenge accepted – lautete die Devise und schnell konnten 42 Turnerinnen aus dem Teens Gym, Gym Dance und Teamaerobic für das Projekt begeistert werden. Die bunt gemischte Gruppe von jung bis junggeblieben musste die Choreografie in nur 4 Trains einstudieren, da wegen der laufenden Wettkampfsaison viele Termine schon belegt waren. Jetzt, so kurz vor dem ETF, fiebern alle dem Auftritt entge- gen, der zwar nur drei Minuten dauert, aber bestimmt sehr eindrücklich sein wird. Einmal mehr darf sich der TSV Rohrdorf dem nationalen Publikum zeigen – in der ETF Arena wie auch in der Fernsehübertragung von SRF. Wir freuen uns darauf!

TSV Rohrdorf am ETF 2019 in Aarau

Wir freuen uns auf viele Fans und haben hier die Wettkampfzeiten der Riegen zusammengefasst. Zusätzlich gibt es auch diverse Einzeleinsätze zu sehen. Alle Termine findest du auf der ETF App oder online auf aarau2019.ch/de

Newsletter herunterladen

Mit besten Erinnerungen ans 2018 reisten die 22 Girls vom Teens Gym als amtierende Vize Aargauermeister nach Vordemwald. Der Wettergott schien auch heute wieder gnädig zu sein. Trotz dunklen Regenwolken war es im westlichen Aargau noch trocken. Aufwärmen, einmal Wettkampfchoreo durchtanzen, umziehen, schminken, visualisieren, Spannungsübungen… Die Vorbereitung am Wettkampfort ist immer dieselbe. Trotzdem war diesmal nicht alles ganz gleich. Um 17.48 Uhr startete nämlich das Duo Vogt/Moser zu ihrem ersten Wettkampf in der Gymnastik zu Zweit. Sogar die Ladies vom Teamaerobic reisten bereits an, obwohl ihr Wettkampf erst um 22 Uhr los ging. Die beiden zeigten ein interessantes Programm und wurden lautstark unterstützt. Um 18.18 Uhr galt es dann für das Teens Gym vollgas zu geben. Die Vorführung gelang nach Wunsch und erntete viel Applaus. Gespannt wartete man auf die Note und das Rangverlesen. Heute konnten die Mädels mit 9.45 ihren Sieg vom 2018 souverän wiederholen. Unterdessen hatte der Himmel die Schleusen geöffnet. Zum Glück fand das Teamerobic in der Hall statt. Der Wettkampf heute war für sie trotzdem speziell. Vor 10 Jahren startete die Gruppe an ihrem ersten Wettkampf… und das war am Turnibutz in Vordemwald. Das Jubiläum wurde nach dem Wettkampf natürlich gebührend gefeiert. Mit 8.83 und dem 6ten Schlussrang von 19 gestarteten Vereinen gab es ein tolles Ergebnis obendrauf. Das war nun der letzte Formtest vor dem ETF19 in Aarau. Das Teens Gym startet am Samstag, 15.06.2019 und die Aktiven Rohrdorfer eine Woche später am 22.06.2019 zu ihrem Vereinswettkampf. Bereits an der Eröffnungsfeier, welche am Donnerstag 13.06.2019 um 20.30 Uhr live im Fernsehen übertragen wird, wird der TSV Rohrdorf vertreten sein! Die tanzenden Riegen zeigen wie Gymnastik anno dazumal, als 1972 bereits in Aarau geturnt wurde, ausgesehen hat.

Rangliste

AMV_Wettingen - TSV_Rohrdorf_AMV-71.jpg

Auch in diesem Jahr galt es für uns Turnerinnen und Turner des TSV-Rohrdorf, die Meistertitel vom letzten Jahr zu verteidigen und einmal mehr unser Können stolz zu präsentieren.

Bei besten Wetterverhältnissen und voll motiviert, starteten wir am Samstag dem 1. Juni 2019 in Wettingen in unseren fünf Disziplinen zur Vorrunde. Bereits der erste Wettkampf im Sprungprogramm der knapp 30 VereinsgeräteturnerInnen konnte sich, trotz einigen Unsicherheiten und Stürzen bei den Landungen, sehen lassen. Dies gab dann auch trotzdem noch eine gute Note von 9.24, was einen Finalplatz ausmachte.

Anschliessend durften wir den Schauplatz nach Draussen auf die Wiese, zu unseren amtierenden Aargauer Meisterinnen mit ihrem Gymnastik Kleinfeld Programm wechseln, welches sich zum anfeuern lohnte. Mit viel Elan und Freude, so zahlreiche bekannte Freunde und pausierende Mitturnende als Fans mit dabei zu haben, konnten unsere Gymnastikerinnen mit einem strahlenden 9.34 vom Platz gehen und sich somit schon mal den Finaleinzug sichern.

Wieder zurück in der Gerätehalle, konnten auch unsere Titelverteidiger im Reck, wiederum ohne grosse Fehler mit Ihrem sehr kraftvollen, ausdauernden und hochwertigem Programm ein triumphierendes 9.63 einkassieren. Und mit dieser Note, haben sie sich ebenfalls für das Finale qualifiziert.

Kaum fertig, ging es auch schon für das 8 köpfige Team im Aerobic an das Eingemachte. Voll motiviert und Energie geladen, zeigten sie mit Freude ihre Choreo und konnten mit einem guten Gefühl aus der engen Margeläcker Turnhalle rausspazieren. Leider reichte es mit einem eher enttäuschenden 8.67 nicht in die Finalrunde und trotzdem sind sie mit dieser Note, als 8 Platzierte von 20 Riegen klassifiziert.

Als Vizemeister 2018 in den Schaukelringen, konnten unsere aktiven Geräteturnerinnen und Turner mit ihrem schwungvollen und soliden Auftritt ihr Können ohne Stürze absolvieren und mit einer ebenfalls Spitzennote von 9.51 hinter dem Aargauer Meister STV Wettingen ins Finale einziehen.

Am späteren Nachmittag starteten die TSV Rohrdorfer Finalisten dann nochmals mit voller Kraft und Motivation, mit dem Ziel die Meistertitel nach Hause zu holen „ chumm bring en hei, chumm bring en hei…zo mer“! Gesagt getan, alle Riegen konnten ihr Können nochmals unter Beweis stellen und zeigten spitzen Leistungen. Im Reck wurde der Aargauermeister Titel erfolgreich verteidigt, den zweiten Rang holten sich Sprung, Ring und Gymnastik.

Am 2. Juni waren die Girls vom Teens Gym an der Reihe. Sie wollten ihren Titel vom 2018 verteidigen. Kein leichtes Unterfangen mit einer neuen Choreo! Schliesslich gabs die Silbermedaille! Herzliche Gratulation allen Riegen!

Bericht: Sybille Frei

Rangliste

Am 1. Juni fanden in Zuchwil (SO) die Schweizer Junioren Kunstturnmeisterschaften statt. Nur die besten Kunstturner des Landes dürfen an diesem Wettkampf teilnehmen. Vom TSV Rohrdorf durften drei Turner einen Wettkampf bestreiten. Wir gratulieren Davide Krättli (28. Rang; P1), Loris Marty (8. Rang; P2) und Nando Steger (21. Rang; P2) zu ihren spitzen Leistungen. Im P2 gewann die Aargauer Mannschaft, in welcher Loris mitturnte, Gold. Gratulation!

Rangliste

Frühmorgens machten sich die Mädchen und Jungs zusammen mit den Jugileiterinnen und -leitern am Sonntag mit dem Bus auf den Weg nach Widen. Dort fand der diesjährige Jugitag des Polysport NWS statt. Durchgeführt wurde der Wettkampf vom TSV Berikon. Die Rohrdorfer bildeten eine der grössten Vereinsgruppen und durften nach einem langen Tag voller Spannung, Spiel und Spass zahlreiche Medaillen und Podstplätze feiern.

Rangliste