Erfolgreiches Wochenende für den Kanton Aargau an der STV-Challenge Geräteturnen

In insgesamt vier Kategorien wurde am Wochenende in Wettingen der nationale Ersatzwettkampf für die abgesagten Einzel-Schweizermeisterschaften im Geräteturnen durchgeführt. Im diesem neuen Wettkampf-Format bestreiten Mannschaften, bestehend aus 5 Turnenden, gemischt aus Turnern und Turnerinnen der Kategorien K5 – KD/H (wobei max. 2 Turner erlaubt sind) ihren Wettkampf als Team. Alle Turnenden bestreiten einen Vierkampf (auch die Turner). Falls sich ein Turner für das Gerät Barren entscheidet, wird die erturnte Note beim gestrichenen Gerät eingeschrieben. Die besten vier Noten pro Gerät kommen in die Wertung. Vom TSV Rohrdorf durften sich dank guten Leistungen alle sechs gestarteten Turnerinnen und Turner mit ihren Mannschaften in den jeweiligen Kategorien auf das Podest stellen.

In einer tollen und sportlichen Atmosphäre, wie man sie von vergangenen Schweizermeisterschaften kennt, trugen am Samstag Cyrill (K6) und Severin (K5) massgeblich dazu bei, dass sich das Team B den Kategorien-Sieg erturnen konnte. In der höchsten Kategorie A zeigten Alexandra (KD) und Noel (K7), zusammen mit ihrem Teamkolleginnen und -kollegen, dass der Aargau schweizweit zu den Besten gehört. Sie mussten sich nur vom bestechend gut aufturnenden Team aus dem Kanton Jura geschlagen geben und erzielten den tollen zweiten Rang. 
Am Sonntag startete Sereina (KD) mit dem Team C. Der Truppe des Kanton Aargaus fehlten nur 0.4 Punkte zum Sieg, was in einem knappen Wettkampf zum dritten Schlussrang reichte. Vergoldet hatte sich den Sonntag Janik (K5) und sein Team in der Kategorie D. Mit einem komfortablen Vorsprung stieg die noch junge Mannschaft D des Aargaus zuoberst aufs Treppchen.

Herzliche Gratulation allen Turnenden!

Nebst einer Packung Hühnerhaut und tollen Erinnerungen kann man festhalten, dass der Aargau, auch dank der massgeblichen Unterstützung der Rohrdorferinnen und Rohrdorfer, turnerisch national an der Spitze mitmischen kann und dass das neue, geschlechter-durchmischte Format Potential hat für die Zukunft.

Ranglisten

Fotos

Am 20./21. November starten 5 Turner und Turnerinnen des TSV Rohrdorf an der STV-Team Challenge für den Kanton Aargau.

Der Wettkampf findet im Tägi Wettingen statt und bietet den Besten des Kantons die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Da die Schweizermeisterschaft im Einzelgeräteturnen dieses Jahr nicht stattfindet, wurde ein völlig neues Format ins Leben gerufen.

Liebe Vereinsmitglieder, Eltern und Freunde
Unsere TurnerInnen freuen sich über bekannte Gesichter und Fans!

Startzeiten der Rohrdorfer 20./21. November, Tägi Wettingen

KategorieAbteilungStartzeit
A (Noel, Alexandra)3Samstag, 16.30 Uhr
B (Cyrill, Severin)2Samstag, 14.15 Uhr
C (Sereina)2Sonntag, 10.45 Uhr
D (Janik)3Sonntag, 13.30 Uhr

Weitere Infos hier

AMM in Wettingen 30./31.10.2021

Am Samstag durften sich die Turnerinnen der Kategorie 4 an den Aargauer Mannschaftsmeisterschaften präsentieren. TSV Rohrdorf 1 mit Sarah R., Lynn, Sofia und Elena zeigten einen guten Wettkampf und konnten sich auf dem 5. Rang platzieren. TSV Rohrdorf 2 mit Mia, Lia und Claire erturnten den 25. Schlussrang.

Früh am Sonntagmorgen starteten Daniela und Sara M. in der Kategorie 5. Leider verletzen sich ihre beiden Teammitglieder, weshalb der Einzelwettkampf im Vordergrund stand. Daniela turnte einen sehr guten Wettkampf und wurde 7. (von 61).

Nach dem Mittag starteten die Turnerinnen der Stufe 6, dies beinhaltete die Kategorien 6, 7 und Damen. Das grosse Ziel waren saubere Landungen und dieses Ziel wurde mit Bravour erreicht. Besonders die Leistungen an den Schaukelringen des Teams Alexandra, Sereina, Angela und Muthita ist klar hervorzuheben, sie erreichten hier die höchste Mannschaftsnote! Die Mannschaft durfte sich schlussendlich die silberne Medaille umhängen lassen! Bravo!

In der Einzelwertung der Kategorie Damen siegte Alexandra. Sereina wurde starke 3. Mit diesem Resultat qualifizieren sie sich für die am 20. November in Wettingen stattfindende STV – Team Challenge, einem Schweizermeisterschaftsersatzwettkampf, aus kantonalen Teams bestehend aus Turnerinnen und Turnern.



Bericht: Stefanie Salvisberg

Teensgym auch in Zürich Top

Nach dem erfolgreichen Wochenende in Mellingen stand bereits vergangenen Sonntag der zweite und letzte Vorbereitungswettkampf für die Schweizermeisterschaften im Dezember auf dem Programm.

An den Zürcher Kantonalmeisterschaften zeigten die 19 Girls vom Teens Gym ihre aktuelle Choreografie «Just dance». Sie konnten sich im Vergleich zur Vorwoche nochmals steigern und verteidigten ihren Sieg von vor zwei Jahren mit der Note 9.48 souverän. Mitte November werden sie am Trainingsweekend nochmals an ihrer Choreo feilen, damit sie dann für die SMVJ ready sind. Gleichzeitig werden sie das Weekend nutzen um auch an der diesjährigen Turnshow am 30.12.2021 & 01.01.2022 eine tolle Choreografie zeigen zu können.

Zu den Fotos

Am letzten Samstag reisten die Turner des TSV Rohrdorf nach Wettingen zum Mannschaftswettkampf. Mit insgesamt 16 Turner der Kategorien 4-7 konnten fünf Mannschaften gebildet werden, mit dem Ziel alte Titel zu verteidigen und neue zu gewinnen.

In der Kategorie 4 war der Start etwas harzig, die Leistungen konnten aber zum Ende des Wettkampfes gesteigert werden. Allen voran Simon Strässler, der einen fehlerlosen Wettkampf turnte und so eine hohe gesamtpunktzahl zur Mannschaft beisteuern konnte. Zur Freude aller Turner konnten beide Mannschaften auf das Podest steigen. Die Mannschaft TSV Rohrdorf 1 konnte sich den Sieg sichern und die Mannschaft 2 den dritten Platz. Bei der Einzelrangliste gab es mit Simon Strässler und Fabian Lörtscher einen Doppelsieg. In der Kategorie 5 waren drei Turner am Start. Dem eingespielten Trio gelang ein souveräner und fehlerfreien Wettkampf, was wieder der erste Platz für die Mannschaft bedeutet. Auch hier konnten Severin Ender und Janik Strässler einen Doppelsieg feiern. In der Kategorie 6/7/H war das Niveau sehr hoch. Die 7 Turner zeigten einen soliden Wettkampf. Es war ein Kopf an Kopf rennen, welches zugunsten des STV Wettingen ausfiel. Für Rohrdorf gab es den zweiten und sechsten Platz. In der Kategorie 6 konnte sich Cyrill Hui die Goldmedaille umhängen lassen, leider verpasste Michel Deller hauchdünn den dritten Platz. Im K7 wurde Noel Keusch hervorragender Zweiter. Herzliche Gratulation an alle Turner zu den super Resultaten. 

Link zur Rangliste

Fotos

Bericht: Mario Henke

In den Herbstferien wurde fleissig geturnt. Sechsundzwanzig motivierte Turner und Turnerinnen reisten am Montagmorgen in der Früh mit ihren Leiter/-innen nach Obwalden, um dort in der Dossenhalle neue Elemente zu üben.

Nebst den Hauptgeräten Sprung, Ring, Reck, Boden und Barren durften die Kids ihr Können am Stufenbarren, auf dem Schwebebalken und auf dem grossen Trampolin unter Beweis stellen. Das grosse Highlight war wie jedes Jahr die Schnitzelgrube. Den Mutigen wurde erlaubt von der Tribüne in die mit Schaumstoff gefüllte Grube zu springen.  Am Mittwochnachmittag stand für die Jüngeren eine Turnpause auf dem Programm. Draussen wurde mit Weitsprung, Sprint und Ballweitwurf ein interner Kids-Cup durchgeführt. Anschliessend folgte eine Lagerchallenge, bei welcher ein Hindernisparcours auf Zeit bewältigt werden musste. Bei einem gemeinsamen Rangverlesen wurden tolle Preise der UBS sowie der Sportunion Schweiz und weiteren Sponsoren verteilt. Am Mittag verwöhnte das Seniorenheim in Kerns die hungrigen Teilnehmer/-innen mit einem leckeren Mittagessen. Übernachtet wurde jeweils im Sportcamp im Melchtal.

Die erlebnis-, schweiss- und tränenreiche Woche bleibt allen in bester Erinnerung! 

Fotos

Bericht: Alexandra Egger

In der Halle Kreuzzelg in Mellingen fühlte es sich ein bisschen an wie «früher». Der NWS – Geräte-, Gymnastik- und Aerobic Wettkampf fand am 23./24. Oktober vor vollen Rängen statt. 

Zu den Ranglisten

Lange war nicht klar, ob der Wettkampf wie geplant stattfinden konnte. Doch mit der 3G-Pflicht wurde der Vereinswettkampf auch für Zuschauer und Zuschauerinnen wieder möglich. Turnende auf der Wettkampffläche, Zuschauer in den Rängen und ein Verein, der mit Freude einen Wettkampf organisiert. Etwas Normalität im Turnerleben.

Am Samstag bei der Jugend waren zeitgleich über 900 Menschen in der Halle, ob am Turnen, am Richtern oder am Daumen drücken. Die Stimmung war super und die Turnenden freuten sich, endlich wieder Mal vor Publikum zu turnen. Strahlende Sieger:innen auf dem Podest und stolze Leiter davor, waren Lohn für die ganze OK-Arbeit.

Die Freude sich zu zeigen, war auch bei den Aktiven gross. Für viele Vereine war es das erste Mal seit langem, dass sie sich vor Publikum zeigen konnten. Es gibt es ums Mitmachen und einen Zwischenstand abholen, was für viele wichtiger war als der Sieg. Team Aerobic, Vereinsgeräteturnen und Gymnastik zeigte ihr Comeback am NWS in Mellingen.

Der TSV Rohrdorf dankt allen Vereinen, Richtern, Sponsoren und auch den Zuschauern fürs Dabei sein. Ohne all diese Komponenten wäre die Halle leer und die Liebe zum Turnsport nicht so spürbar, wie sie es dieses Wochenende war. Ein bisschen Normalität hat sich wieder in die Turnhalle geschlichen und wir sagen DANKE!