Am 1. Juni fanden in Zuchwil (SO) die Schweizer Junioren Kunstturnmeisterschaften statt. Nur die besten Kunstturner des Landes dürfen an diesem Wettkampf teilnehmen. Vom TSV Rohrdorf durften drei Turner einen Wettkampf bestreiten. Wir gratulieren Davide Krättli (28. Rang; P1), Loris Marty (8. Rang; P2) und Nando Steger (21. Rang; P2) zu ihren spitzen Leistungen. Im P2 gewann die Aargauer Mannschaft, in welcher Loris mitturnte, Gold. Gratulation!

Rangliste

Frühmorgens machten sich die Mädchen und Jungs zusammen mit den Jugileiterinnen und -leitern am Sonntag mit dem Bus auf den Weg nach Widen. Dort fand der diesjährige Jugitag des Polysport NWS statt. Durchgeführt wurde der Wettkampf vom TSV Berikon. Die Rohrdorfer bildeten eine der grössten Vereinsgruppen und durften nach einem langen Tag voller Spannung, Spiel und Spass zahlreiche Medaillen und Podstplätze feiern.

Rangliste

tsv_rohrdorf

Im schönen Maienfeld fand am 25. Mai 2019 der Heidiland-Cup statt, ein wichtiger Vorbereitungswettkampf für die Schweizer Meisterschaft der Junioren Anfang Juni. Dementsprechend stark war das Teilnehmerfeld mit Turnern aus der ganzen Schweiz. Im Einführungsprogramm und dem Programm 1 sind insgesamt 10 Rohrdorfer angetreten. Herzliche Gratulation zu euren gezeigten Leistungen!

Fotos / Rangliste

tsv rohrdorf teens gym

Nach der gelungenen Premiere vor heimischem Publikum galt es am Freitag Abend für das Teens Gym zum ersten Mal die Wertungsrichter zu überzeugen. Gespannt reisten die 22 Girls und ihre 3 Trainerinnen nach Lupfig an die Brugger Kreismeisterschaften. Waren die Wetterprognosen Anfang Woche noch nicht sehr vielsprechend wurden alle von viel Sonnenschein überrascht. Um 18.30 Uhr hiess es dann “just dance”! Eine solide Leistung reichte für den Sieg und eine gute Note von 9.18. Ein gelungener Saisonstart also der viel Motivation für das erste grosse Saisonhighlight am nächsten Sonntag in Wettingen. An den Aargauer Meisterschaften in Wettingen heisst die Mission: Titelverteidigung. Start ist dann um 12.18 Uhr in der Tägi Sporthalle.

Fotos

Am Dienstag fand das Showturnen gemeinsam mit dem STV Neuenhof in der Turnhalle Hinterbächli statt. Wir danken allen Zuschauern fürs Kommen!

Fotos

Jedes Mal ist man gespannt wie die Halle dekoriert ist und für welches Motto sie sich entschieden haben. Und auch dieses Jahr wurden wir nicht enttäuscht. Wieder einmal mehr ist es dem Verein gelungen, das Motto «Energie» toll umzusetzen.

Mit dem Wettkampf verbindet man gute Organisation, abwechslungsreiches Essen, gute Stimmung und wie gesagt eine tolle Dekoration.

Dieses Jahr starteten die K3 Turnerinnen zuerst in den Wettkampf. In dieser Kategorie turnten 177 Turnerinnen. Aline Sommer (Rang 43), Lia Essig (Rang 47), Charice Glück und Sarah Rentsch (beide Rang 52), Elena Wenger (Rang 64) und Mia Holenweger (Rang 76) erturnten sich Auszeichnungen.

Danach galt es für die K1ner ernst. Sie turnten ihren 1. Geräteturn-Wettkampf und dies in einem grossen Feld von insgesamt 156 Turnerinnen. Davon waren 7 Turnerinnen vom TSV Rohrdorf. 6 von ihnen erturnten sich eine Auszeichnung. Soriana Horisberger (Rang 7). Ela Usak (Rang 22), Cloé Rebmann (Rang 38), Simona Blunschi (Rang 41), Dana Brugger (Rang 49), Alina Meier (Rang 54). Laura Geiser landete mit Rang 80 einen Rang hinter den Auszeichnungen.

Das Mammutprogramm vom Samstag schlossen die K2 Turnerinnen ab. Selina Hess (Rang 65), Elin Zehnder (Rang 72), Leanne Villiger (Rang 79) durften eine Auszeichnung in Empfang nehmen. Insgesamt starteten in dieser Kategorie 206 Turnerinnen.

Am Samstag turnten sage und schreibe insgesamt 539 Turnerinnen um Podestplätze und Auszeichnungen.

Am Sonntag begannen die K5 Turnerinnen ihren Wettkampf um 9.25 Uhr und starteten gut in die Wettkampfsaison. Auch in dieser Kategorie war die Beteilung gross, insgesamt gingen 134 Turnerinnen an den Start. Jane Grob (Rang 14), Niki Haghrooyan (Rang 17), Aline Feller (Rang 18), Lisa Steger (Rang 26), Daniela Schmid (Rang 30) und Joline Ungrad (Rang 66) durften mit Auszeichnungen den Wettkampfplatz verlassen.

Bei den K4 starteten 149 Turnerinnen und 2 unserer Turnerinnen konnten eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen, Lynn Schwarzentrub (Rang 57) und Aline Achermann (Rang 58).

Um 13.25 Uhr starteten die K6 Turnerinnen. Hier durften beide Turnerinnen, Delila Billeter (Rang 9) und Aline Prudenza (Rang 19) eine Auszeichnung in Empfang nehmen. Den Abschluss des langen Wettkampf-wochenende machten die K7 / K Damen Turnerinnen. Bei den K7 Turnerinnen startete als einzige Turnerin Geraldine Weber und erturnte sich den fantastischen 2. Rang. 3 der bei den Damen gestarteten Turnerinnen erhielten eine Auszeichnung: Sereina Ueli (Rang 4), Angela Kaufmann (Rang 5) und Tanja Schmid (Rang 9).

Bravo und herzliche Gratulation an alle!

Noch ein paar Zahlen für die Statistik. Es starteten am Wochenende 41 Turnerinnen vom TSV Rohrdorf, es waren 2 Anstösser im Einsatz, 4 Wertungsrichterinnen und 9 Betreuerinnen (manche mit Mehrfacheinsatz☺). 28 Turnerinnen durfte eine Auszeichnung in Empfang nehmen und eine Turnerin eine Silbermedaille. Das heisst über 70% erturnten eine Auszeichnung. Bravo! Insgesamt starteten am Wochenende 939 Turnerinnen.

Und nun heisst es einmal mehr an den Übungen feilen für den nächsten Wettkampf in 2 Wochen in Klingnau.

Rangliste

tsv_rohrdorf_mittelländische_nachwuchsmeisterschaften

Mit der Mittelländischen Nachwuchsmeisterschaft in Liestal wurde die diesjährige Wettkampfsaison für die Kunstturnriege des TSV Rohrdorf eröffnet. Sehr erfreulich war die grosse Anzahl an Turnern mit der gestartet werden konnte. Im EP (Einführungsprogramm) zeigte Dario Widmer (7j.) was er gelernt hat, erreichte in einem Feld von 46 Turnern den 7.Rang und wurde als drittbester Aargauer ausgezeichnet. Auf dem ebenfalls sehr guten 14. Rang platzierte sich Remo Lüpold (8j.).

Im P1 brillierte Davide Krättli (9j.) mit einer Höchstnote am Sprung (15.000) was ihm den 7.Platz in der Gesamtwertung brachte.

Er wurde ebenfalls drittbester Aargauer, wobei man erwähnen darf, dass er ein Jahr Jünger ist als die gesamte führende Konkurrenz. Weitere Auszeichnungen gab es für Linus Ender (21.Rang) und Cem Schmid (29.Rang). Sie kämpften in einem Feld von total 60 Turnenden. Am späteren Nachmittag starten die P2 und P4 Turner. Loris Marty (10j.) und Nando Steger (10j.) verpassten beide um einen Punkt das Podest nur knapp, zeigten jedoch zweimal Höchstnoten an der Königsdisziplin Reck. Dieses Gerät scheint den Rohrdorfern definitiv zu liegen.

Im P4 startete Severin Ender (13j.) zu seinem ersten Wettkampf in dieser Disziplin. Trotz leichtem Trainingsverzug absolvierte er einen soliden ersten Wettkampf und klassierte sich auf dem 6.Platz.