Aargauer Mannschafts Meisterschaft

Für die K1 bis K3 Turnerinnen stand am Wochenende vom 21. /22. August bereits der zweitletzte Wettkampf der Saison auf dem Programm. Ausnahmsweise treten die Turnerinnen an der AMM aber nicht alleine, sondern in Mannschaften an. Total 8 Mannschaften vom TSV Rohrdorf traten zum Wettkampf an, um ihr Bestes zu zeigen. Die Übungen verliefen meist fehlerfrei und so konnten sich im K1 eine Mannschaft eine Auszeichnung umhängen lassen (Rang 7 mit Elif, Laura, Yara). Auch im K2 gab es mit dem 11. Rang eine Auszeichnung (Darja, Amelia, Amelie, Leana). Im K3 erturnten 2 der 4 Teams eine Auszeichnung (Rang 8: Leanne, Elin Z, Emma, Sanisha und Rang 11: Selina, Lisa, Soriana, Cloé). Auch an diesem Wettkampf gab es auch für die nicht aufgerufenen Turnerinnen eine Medaille. Herzlichen Glückwunsch allen Turnerinnen.
Nun heisst es in den nächsten Trainings noch einmal Vollgas zu geben, denn der nächste Wettkampf findet schon bald statt. 

Ranglisten / Fotos

Bericht: Anja Kaufmann

Insgesamt 43 Rohrdorfer Turnerinnen und Turner waren in Grosswangen am Start.
Die meisten Mädchen konnten sich gegenüber den vergangenen Wettkämpfen deutlich steigern. Dies zeigt sich klar in der Rangliste.
In der Kategorie 1 feiert Elif Ernst ihren ersten Sieg. Sie gewann nebst der Goldmedaille auch den Verbandsmeistertitel in dieser Kategorie. Eine Auszeichnung erturnten sich Laura Meier (24.), Yara Kaufmann (27.), Farah Grob (29.) und Valeria Mendoza (36). In der Kategorie 2 durften folgende Turnerinnen eine Auszeichnung entgegennehmen: Darja Gaier (10.), Ladina Portmann (17.), Amelie Zehnder (23.), Amelia Beard (28.), Eva Stutz (35.)
Sanisha Tumelero wuchs sprichwörtlich über sich hinaus und turnte einen fast perfekten Wettkampf.
Mit 37.70 Punkten gewann sie souverän die Goldmedaille und das Verbandsmeisterschaftsdiplom.
Weitere Auszeichnungen gingen an: Elin Zehnder (7.), Leanne Villiger und Emma Hufschmid (beide 8.), Lisa Attiger (17.), Cloé Rebmann (22.), Selina Hess (24.), Simona Blunschi (33.)
In der Kategorie 4 freuten sich Elena Wanger (18.) und Sarah Rentsch (31.) über eine Auszeichnung.
Alle gestarteten Turnerinnen in der Kategorie 5 klassierten sich in den Rängen mit einer Auszeichnung. Muthita Zimmerli (5.), Ladina Gut (13.), Daniela Schmid und Lisa Steger (beide 21.)
Sehr gute Resultate gab es auch bei den Geräteturnern.
Im K4 starteten Simon Strässler, Ilea Wanger, Nikola Jurisic, Linus Ender, Severin Steger und Nik Fritschi. Die Turner gaben von Anfang an ihr bestes und erzielten sehr hohe Noten am Startgerät Barren. Die Turner lieferten einen soliden Wettkampf und erlaubten sich keine grossen Fehler. Somit reichte es Simon Strässler mit 47.8 Punkten auf den ersten Rang und somit ist er SUS- Verbandsmeister 2021. Linus Ender brachte es ebenfalls aufs Podium und sicherte sich mit seiner super Leistung den 3. Rang. Nikola Jurisic erturnte den guten 5. Rang und Ilea Wanger reichte es auf den 8.Rang. Somit gewannen beide eine Auszeichnung. Knapp an der Auszeichnung vorbei turnten Nik Fritschi und Severin Steger. Sie erreichten den 15. resp. 19.Rang.
In der Kategorie 5 starteten Severin Ender, Sven Märki, Louis Schraner und Janik Strässler. Die Turner konnten ihre Leistungen abrufen und zeigten hervorragende Übungen. Im Vergleich zum letzten Wettkampf haben diese vier Turner ihr turnerisches Können auf ein neues Niveau gehoben. Dies war nicht nur von Auge sichtbar, sondern widerspiegelte sich auch in der Klassierung. Severin darf sich, mit dem 1. Rang, SUS- Verbandsmeister 2021 nennen. Janik belegte Rang 2 und Louis durfte die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. Sven erturnte sich den sehr guten 4. Rang. Die Turner dürfen stolz auf ihre gezeigten Leistungen sein!

Allen Gestarteten herzliche Gratulation

Nadia Kaufmann / Cyrill Hui

Rangliste

Fotos

Am Dienstag, 29. Juni fand in Oberrohrdorf der UBS Kids Cup statt. Das Wetter zeige sich zum Glück von seiner trockenen Seite und so konnten alle Disziplinen im Trockenen durchgeführt werden. Alle Jugendriegen des TSV Rohrdorfs nahmen am UBS Kids Cup teil und gaben im Weitsprung, Sprint und Weitwurf ihr Bestes. Beim Rangverlesen gab es einige Top-Leistungen zu verkünden und am Ende erhielten alle Kinder einen UBS Kids Cup Ball sowie ein Schöggeli.

Vielen Dank allen Zuschauern für das fleissige Anfeuern und den tollen Anlass.

Rangliste Mädchen
Rangliste Knaben


Am Samstag haben die K1 und K2 Turnerinnen ihren zweiten Wettkampf in diesem Jahr absolviert. Die ansonsten so schön dekorierte Gränicher Turnhalle war dieses Jahr leider etwas leer ausgefallen, da aufgrund der Covid Massnahmen weder Zuschauer, Festwirtschaft noch Rangverlesen erlaubt waren. Nichtsdestotrotz konnten in beiden Kategorien 4 Auszeichnung erturnt werden. 

Am Sonntag durften die K3 und K4 Turnerinnen ihr Können unter Beweis stellen. 7 Auszeichnungen konnten sich die K3 Turnerinnen ergattern und 4 die K4 Turnerinnen, wobei Lynn Schwarzentrub mit dem 15. Rang von 111 Turnerinnen die beste Rohrdorferin war. 

Wir gratulieren allen Turnerinnen recht herzlich zu ihren erbrachten Leistungen und wünschen weiterhin viel Erfolg bei den kommenden Wettkämpfen.

Ranglisten

Fotos

Am Samstag kämpften knapp 50 Mädchen und Jungs des JuTu Rohrdorfs um Medaillen. Bei schönstem Wetter wurde der alljährliche Jugendsporttag auf den eigenen Anlagen durchgeführt. Die Kinder sprühten vor Energie und kämpften um Ruhm und Ehre. Weite Ballwürfe, schnelle Sprints, schöne Sprünge, präzise Korbeinwürfe und vieles mehr waren gefragt. Die Kameraden anzufeuern war Ehrensache. Laute «Hopp, hopp» Rufe dröhnten am späteren Nachmittag über die Schulanlage.

Eigentlich hätte dieses Jahr der alljährliche Jugendsporttag in Laupersdorf stattgefunden. Schon früh war für die Organisatoren klar: Keine Durchführung des beliebten Wettkampfes ist keine Option. Alternativ führte deshalb jeder Verein den Wettkampf auf den eigenen Anlagen durch. Ein voller Erfolg für die Kinder und die Leitenden!

Hat es für eine Medaille gereicht? Dieses Rätsel löst sich erst nach den Sommerferien. Auf jeden Fall hat jedes Kind eine herzliche Gratulation verdient.

Fotos

Bericht:Doris Locher

Bei strahlendem Sonnenschein durften die beiden Teens Gym Gruppen ihr Können unter Beweis stellen.

Für einige der Mädchen war es das erste Mal, dass sie die einstudierte Choreografie vor Publikum zeigen durften. Die Anspannung war entsprechend gross, doch die Freude überwog. Zuschauer, Leiterinnen und natürlich auch die Mädchen hatten grossen Spass – und genossen den Auftritt sichtlich.

Endlich wieder Wettkampf!

Endlich durften die GeTu Mädchen wieder einen Wettkampf turnen. Auch wenn ganz anders. Ohne Publikum – ohne Einmarsch – ohne Rangverkündigung. Und trotz alldem war es super. Es war toll, wieder ein Ziel vor Augen zu haben im Training. Die Turnerinnen haben im Training sich fokussiert und die Übungen zusammengestellt. Der Grätu Cup war toll organisiert – alles klar und strukturiert. Die Turngruppen klein und die Halle gross. Unsere K5 er konnten endlich mal ihren Trainingsstand abfragen bei den Wertungsrichtern eine Note abholen.
Am Schluss standen alle drei Turnerinnen in den Top 20 – trotz Rückenschmerzen, Sturz und ein paar Unsicherheiten.  Da lässt sich weiterarbeiten und nun wissen Daniela, Muthita und Ladina wo sie noch arbeiten müssen. Die einzige am Start im K6 war Aline Feller. Doch ihr lief der Wettkampf nicht nach Wunsch und sie musste einige Fehler in den Übungen in Kauf nehmen.

Die Wettkampfsaison ist jetzt eröffnet und wir freuen uns – auch im kleinen Rahmen – wieder auf dem Wettkampfplatz zu stehen.  Weil da sind wir gerne!

Rangliste K5

Rangliste K6