Aargauermeisterschaften Turner:innen K4-7/D/H vom 20./21. Mai in Niederrohrdorf

Drei Aargauermeister-Titel gehen an den TSV Rohrdorf

Am Wochenende vom 20./21. Mai fanden im benachbarten Niederrohrdorf für die Geräteturner:innen der Kategorien K4-7/D/H die Aargauermeisterschaften statt.

Der Wettkampf startete am Samstag mit der Kategorie 4. Laurin Marty sicherte sich trotz einer tiefen Ringnote den 3. Platz und teilte diesen gleich mit zwei weiteren Konkurrenten. Cem Schmid verpasste auf Rang sieben das Podest um weniger als einen halben Punkt und, ebenfalls in den Top Ten, sicherte sich Severin Steger als 10. eine Auszeichnung von insgesamt 50 Teilnehmer. Bei den Turnerinnen waren in dieser Kategorie 127 Mädchen am Start. Mit einer sehr guten Leistung erturnten sich drei Rohrdorferinnen eine Auszeichnung. (19. Selina Hess, 31. Soriana Horisberger, 39. Cloé Hauswirth)

Bereits am Nachmittag waren die 125 Turnerinnen der Kategorie 5 an der Reihe. Mit sauber geturnten Übungen durften sich vier Turnerinnen vom TSV eine Auszeichnung umhängen lassen. Shanaya Stalder und Mia Holenweger punktgleich auf dem 21. Platz. Lisa Attiger platzierte sich auf Rang 34 und Elena Wanger erreichte Rang 40.

Der Wettkampf am Sonntagmorgen eröffneten zeitgleich die K5- und K6-Turner. Aargauermeister in der Kategorie 5 darf sich Simon Strässler nennen. Mit einer überlegenen Leistung holte er sich den Sieg. Linus Ender schrammte als Viertplatzierter nur haarscharf am Podest vorbei, erhielt aber eine verdiente Auszeichnung. Fabian Lörtscher verpasst als 10. die Auszeichnungen um 0.05 Punkte, bei total 27 Turner in dieser Kategorie.

In der Kategorie 6 durfte sich Janik Strässler trotz eines Fehlers am Barren die Bronzemedaille umhängen lassen, dicht gefolgt von seinem Teamkollegen Luis Harder auf Rang 4., welcher ebenfalls einen Fehler am Reck zu verzeichnen hatte. Elia Wettstein verpasst die Auszeichnungen als 6. um einen Rangpunkt.

Bei den Herren durften gleich zwei Rohrdorfer aufs Treppchen steigen. Manuel Blunschi holte sich bei seiner Premiere in dieser Kategorie gleich den Sieg und den Aargauermeistertitel. Adrian Volger erturnte sich mit einer soliden Leistung Rang 3.

In der höchsten Kategorie 7 waren insgesamt neun Turner an den Start, von welchen gleich deren 5 ein Rohrdorferdress trugen. “Aller guten Dinge sind drei”, dachte sich Cyrill Hui und krönte sich mit einer herausragenden Leistung und einer fabelhaften Gesamtpunktzahl von 48.68 zum ersten Rohrdorfer Aargauermeister in der Königsklasse! Als zweitbester Turner des Kantons wurde Noel Keusch mit der Silbermedaille ausgezeichnet, punktgleich mit einem Turnkollegen vom STV Wettingen.

Spektakel bot auch Luca Kaufmann (Rang 5), der gleich wie Cyrill Hui für einen perfekten geturnten Sprung die Höchstnote von 10.00 Punkten erreichte!

Herzliche Gratulation allen Turnenden für die gezeigten Leistungen.

Bericht: Roger Wüst und Nadia Kaufmann

Bereits nächstes Wochenende steht für die Turner mit dem Uristiercup in Altdorf der erste ausserkantonale Wettkampf der Saison auf dem Programm. Und Ende Juni freuen wir uns auf die Verbandsmeisterschaft der Sport Union in Hünenberg.

Fotos

Ranglisten

An den Mittelländischen Kunstturntagen (MLK) in Malters LU konnte sich Davide Krättli den Sieg im drei Wettkämpfe umfassenden Mittelland Cup sichern. Auch die weiteren Turner des TSV Rohrdorf dürfen auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken.

In Einführungsprogramm durften sich Lio Scheuble, Lean Zehnder, Colin Meyer, Jaison Nardi und Lenny Meier über eine Auszeichnung und somit eine Platzierung unter den besten 40 Nachwuchsturnern sichern. Mit Nico Kaufmann und Dario Vetsch auf den Plätzen 47 und 48 konnte das gute Resultat abgerundet werden. Im Programm eins waren sechs Rohrdorfer am Start. Ratmir Kolesnichenko und Lukas Kaufmann zeigten einen guten Wettkmapf und wurden mit einer Auszeichnung belohnt. Im Programm zwei platzierte sich Dario Widmer auf dem 20 Rang, holte sich eine verdiente Auszeichnung und ist damit der zweitbeste Aargauer in seiner Stufe an diesem Wettkampf. Weiter ging es im Programm vier. Da ist Davide Krättli weiterhin nicht zu schlagen. Mit über vier Punkten Vorsprung sicherte er sich den Sieg. Mit drei ersten Plätzen an den drei Mittelländischen Wettkämpfen in den letzten zwei Monaten wurde Davide auch zum Sieger des Mittelland Cups gekürt. Eine super Leistung des 12-jährigen aus Fislisbach. Auch im Programm fünf mischten die Rohrdorfer vorne mit. Nando Steger zeigte einen nahezu fehlerfreien Wettkampf und wurde mit dem zweiten Rang belohnt. Dicht hinter ihm auf dem vierten Rang reihte sich Loris Marty ein.

Das Kutu-Leiterteam des TSV Rohrdorf ist sehr stolz ab den ausgezeichneten Leistungen des Wochenendes und freut sich auf die kommenden Trainings.

Bericht: Adrian Kaufmann

Am 13. Mai 2022 fiel auch für das Teensgym der Startschuss in die Wettkampfsaison 2023. Die beiden Gruppen Youngteens & Teens reisten in den Kanton Schaffhausen. Am Chläggicup in Schaffhausen durfte jedes Programm gleich zweimal geturnt werden.

Den Anfang machten die Youngteens. Mit komplett neuem Programm und vielen Turnerinnen die zum ersten Mal einen Vereinswettkampf bestritten waren alle gespannt und ein bisschen nervös. Sie meisterten ihre Premiere mit Bravour. Sichtlich erleichtert verliessen alle glücklich den Wettkampfplatz, mit dem Wissen: «beim 2ten Durchgang legen wir noch einen drauf». Kurz danach hiess es auch für die Teens das Tanzherz auf den Rasen zu legen. Für einige war es ebenfalls der erste Wettkampf in dieser Gruppe. Auch ihnen gelang der Wettkampf sehr gut, mit noch etwas Luft nach oben.

Kurz darauf war dann schon der zweite Durchgang angesagt. Wieder durften zuerst die Youngteens ihr Können zeigen und kurz darauf die Teens. Beide Gruppen steigerten sich im Vergleich zum ersten Durchgang! Mimik, Bewegungsausführung und auch die Formationen waren bereits um einiges besser. Jetzt warteten alle gespannt auf die Noten, die es erst am Rangverlesen zu hören gab. Auf Grund von technischen Problemen wurde die Geduld aller noch ein wenig auf die Probe gestellt und das Rangverlesen fand etwas später als geplant statt.

Mit dem 1. & 2. Schlussrang in der Kategorie Vereinsgymnastik L waren alle mehr als glücklich. Und auch die Noten zauberten allen ein breites Lächeln ins Gesicht. Youngteens: 8.73 & 9.13; Teens: 9.28 & 9.42. Was für ein toller Start in die Saison. Jetzt wird in den nächsten Trainings noch gefeilt, denn bereits am 26. Mai 2023 steht mit dem Turnibutz der nächste Wettkampf an, bevor dann am 4. Juni 2023 die Aargauer Meisterschaften in Wettingen stattfinden werden.

Herzliche Gratulation

Leiterteam Teensgym TSV Rohrdorf

Fotos

Podestplatz an den Aargauer Meisterschaften Kids in Gränichen

Am Samstag, 13. und Sonntag, 14. Mai 2023 durften unsere Turnerinnen ihr Können wiederholt in Gränichen zeigen. Den Auftakt machten die Turnerinnen der Kategorie 2 am Samstagmorgen. Sie traten gegen insgesamt 171 Turnerinnen an. Voller Freude starteten sie mit den Schaukelringen in den Wettkampf.

Von unseren zehn Turnerinnen konnten sich fünf eine Auszeichnung erturnen. Jill Wächter turnte sich auf den 14. Platz, den 21. Platz teilten sich Ellen Schilling und Inés Padula dicht gefolgt von Séraphine Rissi auf dem 28. Platz und Jara Fritschi auf dem 30. Platz. Am Sonntag in den frühen Morgenstunden startete die Kategorie 3 mit dem Startgerät Reck. Unsere 13 Turnerinnen zeigten voller Stolz ihre Übungen. In dieser Kategorie starteten total 171 Turnerinnen. Elif Ernst erreichte den sehr guten 8. Platz, Ebenfalls eine Auszeichnung sicherten sich Sheila Kleiner auf dem 21. Platz, Amelia Beard auf dem 51. Platz und Leana Hartmeier auf dem 53. Platz. Unsere Jüngsten Turnerinnen durften ihren Wettkampf ebenfalls mit dem Reck beginnen. Sie traten gegen insgesamt 157 Teilnehmerinnen an. In der Kategorie 1 gingen vier Auszeichnungen an unsere Mädchen. Liv Schilling zeigte einen einwandfreien Wettkampf und wurde mit dem 2. Platz belohnt. Stolz durfte sie sich auf dem Podest die Silbermedaille umhängen lassen. Weitere Auszeichnungen gingen an: Malin Fritschi (7. Rang), Julia Würsch (16. Rang), Romea Rissi (17. Rang)

Wir gratulieren allen Turnerinnen herzlich zu ihren Leistungen!

Sportliche Grüsse Linda Fischer

Rangliste

Fotos

Grätucup in Gränichen vom 6. / 7. Mai

Wie jedes Mal durften wir in einer wunderschön dekorierten Halle turnen und das Gelernte zeigen. Einmal mehr ist es dem Verein gelungen, das Motto «Bauernhof» toll umzusetzen. Mit dem Wettkampf verbindet man gute Organisation, abwechslungsreiches Essen, gute Stimmung und wie gesagt, eine grossartige Dekoration.

Dieses Jahr starteten die K3 Turnerinnen zuerst in den Wettkampf. In dieser Kategorie turnten 166 Turnerinnen. Elif Ernst verpasste mit dem Platz 13 knapp die Top 10. Von den 13 gestarteten Turnerinnen konnten sich 8 Mädchen eine Auszeichnung erturnten.

Danach waren die K1er an der Reihe. Sie turnten ihren 1. Geräteturn-Wettkampf und dies in einem grossen Feld von insgesamt 185 Turnerinnen. Davon waren 8 Turnerinnen vom TSV Rohrdorf. 6 von ihnen erturnten sich eine Auszeichnung. Malin Fritschi verpasste um 0.4 Punkte knapp das Podest und ergatterte sich den 4. Rang.

Den Wettkampftag schlossen die K4 Turnerinnen ab. Von total 7 gestarteten Turnerinnen konnten sich 4 eine Auszeichnung erturnen. In dieser Kategorie starteten insgesamt 148 Mädchen.

Am Sonntag begann die K6 Turnerin Vivien Boll ihren Wettkampf um 8.00 Uhr und startete gut in die Wettkampfsaison. Vivien war eine von total 71 gestarteten Turnerinnen.

Kurz vor 12.00 Uhr begannen 11 Turnerinnen von der Kategorie 5 ihren Wettkampf. 7 von ihnen konnten eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen.

Um 13.40 Uhr starteten die letzten Turnerinnen vom TSV Rohrdorf in der Kategorie 2. Auch in dieser Kategorie war die Beteilung gross, insgesamt gingen 203 Turnerinnen an den Start. Hier durften 8 von total 9 gestarteten Rohrdorf Turnerinnen eine Auszeichnung in Empfang nehmen.

Bravo und herzliche Gratulation an alle Turnerinnen!

Und nun heisst es an den Übungen feilen für den Wettkampf nächste Woche, welcher wieder in Gränichen stattfindet.

Bericht: Chiara Steffen

Rangliste

Fotos

Am letzten Samstag, 06.05.23, fand in Schaffhausen der Munot Cup statt. Das Vereinsgeräteturnen und das GymDance nahmen zum ersten Mal an diesem Wettkampf teil und gingen auch erfolgreich wieder nach Hause.

Mit vollem Elan und Nervosität trafen sich die Vereinsleute am frühen Morgen im Hinterbächli in Oberrohrdorf, um zusammen nach Schaffhausen zu fahren und dort den Munot Cup zu bestreiten. Nach kurzweiliger Fahrt traf man sich wieder in Schaffhausen und machte sich auch sofort bereit für das erste Gerät, und zwar die Schaukelringe. Die Turner und Turnerinnen wärmten sich alle zusammen auf und machten ihre Übungen nochmals im Kopf «trocken» durch. Gleichzeitig erreichten auch die Tänzerinnen vom TSV Rohrdorf den Wettkampfplatz, um die Turnenden anzufeuern.

Die Schaukelringe wurden eingerichtet und alles war bereit. Der erste Durchgang war durchzogen, das Gefühl wieder an einem Wettkampf zu turnen war super, doch leider lief nicht alles wie geplant. Bei einem Abgang verhedderte sich einer der Schaukelringe im Gerüst und somit konnte auf dieser Bahn nicht mehr geturnt werden. Trotz diesem Patzer erreichten die Turnenden die Note von 9.26 Diese Note ermutigte die Turnenden eine bessere Leistung im zweiten Durchgang abzurufen. Dies funktionierte durch das hervorragende Turnen und die Turnenden wurden mit der Note 9.54 belohnt.

Fast anschliessend mussten sich die Turnenden für den Sprung bereit machen. Es wurden erneut die nötigen Muskeln aufgewärmt und die Sprünge im Kopf noch einmal geturnt. Der erste Durchgang war, wie schon bei den Schaukelringen, leider nicht die Bestleitung der Turnenden. Es wurde die Note 9.65 erreicht. Mit dem zweiten Durchgang konnte man viel zufriedener sein, denn die Gruppe bekam die Note 9.72.

Nach kurzer Mittagspause ging es weiter mit dem Reck. Die Sonne stand hoch und die Turner waren erschöpft, doch alle nahmen die letzten Energiereste zusammen und turnten zwei gute Durchgänge. Der erste mit einer Note von 9.56 und der zweite Durchgang mit 9.70. Während dem zweiten Durchgang tanzte das GymDance ihre gut einstudierte Choreo. Sie tanzten voller Elan und erreichten die Note 9.73. Im zweiten Durchgang übertrafen sie sich selbst und bekamen die Note 9.85 was gleichzeitig die Tageshöchstnote bedeutete.

Schlussendlich gewannen das Reck-, Gymnastik- und das Sprungteam den ersten Platz und der dritte Platz wurde vom Schaukelringteam abgeholt. Alles in allem kann gesagt werden, dass der TSV Rohrdorf einen sehr erfolgreichen Tag hatte und stolz auf sich sein kann.

Fotos

Rangliste

Mit den Mittelländischen Nachwuchsmeisterschaften fand am 22. April 2023 der zweite von drei Wettkämpfen der Mittelländischen Wettkampfserie statt. Früh morgens machten sich die Turner des Einführungsprogramms auf, ihr Können zu zeigen. Mit Lio Scheuble (13. Platz) und Jaison Nardi (26. Platz) platzierten sich zwei Turner des TSV Rohrdorf in den Auszeichnungen. Lean Zehnder, Colin Meyer, Lenny Meier und Julian Geiser klassierten sich knapp hinter den Auszeichnungen auf den Rängen 34 bis 37. Levy Steffen platzierte sich auf dem 40., Dario Vetsch auf dem 44. und Nico Kaufmann auf dem 48. Platz von 65 Klassierten.

Im Programm 1 waren fünf Turner aus Rohrdorf am Start. Lukas Kaufmann sicherte sich nach einem guten Wettkampf mit dem 10. Platz eine Auszeichnung. David Kaufmann auf dem 13., Raffael Wehrli auf dem 15., Jamie Meier auf dem 18. und Jamie Cisullo 21. Rang rundeten das gute Ergebnis ab.

Dario Widmer konnte sich im Programm 2 den sehr guten dritten Platz erturnen und die Bronzemedaille entgegennehmen. Remo Lüpold erreichte den neunten Rang.

Davide Krättli setzte seine Siegesserie auch am dritten Wettkampf des Jahres fort und gewann seine Kategorie (P4) mit mehr als 3 Punkten Vorsprung. Er bleibt somit auch Leader in der Zwischenrangliste der Mittelländischen Wettkämpfe.

Das Leiterteam gratuliert allen Turnern zu den Leistungen.

Rangliste

Fotos